20121211-074531.jpg

Gasthausbrauerei und Brennerei Nolte – Lüneburg

Öffnet eigentlich um 16 Uhr, aber auch um halb wurde immer noch kräftig geräumt. Ehrlich gesagt hatte ich die ganze Zeit das Gefühl irgendwie zu stören. Ich war ein dreiviertel Stunde lang dort und der einzige Gast. Die Gasthausbrauerei hat wenige Tische, die im Schankraum standen. Dazu Klubraum, Saal und Kebelbahn. Das Sud-, Gär- und Lagerhaus nimmt einen Großteil des Schankraums ein. Zudem steht im hinteren Teil noch eine Destille. Der Verkauf des Bieres erfolgt nur in den Siphons der Brauerei im Austausch. Der Wirt betont, dass die Brauerei nur deshalb 107 Jahre überlebt hat, weil das Bier in hygienisch einwandfreien Flaschen verkauft wird. Meine Meinung dazu ist bekannt, aber ich muss ja von dort kein Bier mit nach Hause nehmen.

http://www.gasthausbrauerei-nolte.de/

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *