Mashsee Brauerei/Craft Beer Kontor

IMG_2671 Am 26.04.2014 wurde das Craft Beer Kontor in Hannover, Schlägerstraße 17 von Diplom-Braumeister Kolja Gigla und Biersommelier Alexander Herold eröffnet. Soweit die Fakten. „Gut, Craft Beer – da fährst Du mal hin“ dachte ich mir. Das es in den Räumen auch eine Brauerei gibt war mir auch klar, aber als ich die Ausschank gesehen habe, da haben die Augen doch geleuchtet. Verzückt habe ich festgestellt, dass das hier ja was für Nordbier.de ist. 

IMG_2661Erstes Bier aus der Mashsee Brauerei ist das Trainings Lager. Herrliche Wortspielereien sowohl der Name der Brauerei als auch der des ersten Bieres. „Das ‚Training‘ steht sowohl für uns, weil es unser erstes Bier ist, als auch für den Konsumenten“ sagt Gigla, weil es ein „leichter Einstieg in die Welt anspruchsvoller Handwerks-Biere“ sein soll. So steht es auf dem Rückenetikett der Flasche. Das 150l Sudwerk, eignet sich als Experimental-Brauerei und für die Entwicklung. Die 40hl für den Verkauf wurden in der Rupp-Brauerei in Lauenau hergestellt und in der Schaumburger Brauerei in Stadthagen abgefüllt.

IMG_2659Schock! Doch nichts für Nordbier? Doch! Die Sude aus dem eigenen Sudwerk werden neben dem Kuckucksbier an den eigenen Hähnen ausgeschenkt. Die Termine dazu werden über die eigene Webseite (sobald sie existiert) und über Social Media verbreitet. Die Brauanlage soll im Übrigen nicht nur zur Entwicklung eigener Rezepturen verwendet werden, sondern auch für Kollaborationen mit anderen Brauern. Besonders gespannt ist Kolja Gigla auf die Zusammenarbeit mit Hobbybrauern und spricht in dem Zusammenhang den Namen aus, der mir auch sofort durch den Kopf schießt – Christian Krause. Auf das (oder die) Bier(e) bin ich tatsächlich sehr gespannt und da verweise ich mal auf http://brunnenbraeu.eu/?p=964.

IMG_2666Wie kam es überhaupt zu der Idee und wann, frage ich und höre erstaunt, dass die Idee noch gar nicht so alt ist. Auf dem Craft Beer Day in der Malzfabrik in Berlin haben sich die Beiden erstmals getroffen. Das war im September 2013. Gigla arbeitete in der VLB Berlin in der Versuchsbrauerei und war an dem Punkt, an dem er etwas Eigenes auf die Beine stellen wollte. Da kam der Kontakt zu Herold im rechten Moment.

Die Beiden habe in der Zeit tatsächlich ganze Arbeit geleistet. An der Hofeinfahrt hängt das Logo des Kontors. Im Verkaufsraum dominiert der Schriftzug der Brauerei in Hochglanz. Es gibt gebrandete Becher und Pokale, selbst die Kronkorken sind bedruckt. Das nenne ich mal Liebe zu Detail von Anfang an.

IMG_2673Das Kontor ist Mi-Fr 12-19 und Sa 10-16 Uhr geöffnet. Im Kontor werden zu den eigenen Bieren deutsche, belgische, britische und amerikanische Biere angeboten. Von Anchor, Fullers, Sierra Nevada, Brew Dog, Boon, Braukunstkeller, Hopfenstopfer, Müller, Schoppe und Müllerschoppe, Riegele, Crew bis zu lokalen Bieren von Robens Kerkerbräu ist hier vieles zu finden.

IMG_2674

Bleibt noch dem jungen Unternehmen viel Erfolg zu wünschen, was natürlich auch nicht ganz uneigennützig ist. Endlich ein Craft Beer Laden in weißen Fleck Niedersachen praktisch vor meiner Haustür.

IMG_2665

Ein Gedanke zu „Mashsee Brauerei/Craft Beer Kontor“

  1. Moin,

    zwei bzw. drei kleine Anmerkungen habe ich auf dem Herzen.
    1. Vielen Dank für das wirklich sehr informative und lesenwerte Weblog.
    2. Das Craft Beer Kontor ist seit April diesem Jahres unter neuer Leitung mit neuen Öffnungszeiten.
    3. Es hat zudem ein weiterer Craftbier-Shop in Hannover eröffnet, mein Craft Beer Lager in Hannover-Linden 😉

    Gern‘ könnt ihr mal reinschauen…
    Beste Grüße & vielen Dank
    Sebastian

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *