Klüver‘s Brauhaus – Biere

Sommerbier (leicht 4% alc.)

Stabiler weißer Schaum. Das Bier steht in einem kräftigen Gold. Der Antrunk ist spritzig, feinherb und es kommt sofort das Aroma von Citra- und Cascadehopfen durch, also Zitrusfrüchte. Im Antrunk vermittelt das Bier auch noch ein vollmundiges Aroma, das im Abgang aber verloren geht. Dieser ist herb, trocken, zitronig und hat eine feine Bittere.

Pils

Weißer stabiler Schaum. Farbe recht dunkel für ein Pils, außerdem ist es naturtrüb.  Geruch ist getreidig und säuerlich bis grasig. Auch im Antrunk kommt das säuerliche Getreide durch. Der Körper ist ausgeglichen, mit einer kräftigen Hopfenbittere.

Dunkles

Heller stabiler Schaum. Etwas dunkler als das Sommerbier, geht also etwas ins Kupfer. Antrunk ist wieder recht trocken mit etwas Karamell. Im Abgang ist es eher mild, hefig, karamellig mit einer ganz leicht kratzigen Bittere.

Weizen

Hier könnte ich zwei verschiedene Biere beschreiben. Bei meinem ersten Besuch habe ich ein Weizen getrunken, dass sehr trocken war und ein extremes Nelkenaroma hatte. Dann hat der Braumeister aber in einem kleinen Detail am Rezept geschraubt, und dabei ist ein völlig anderes Bier herausgekommen.

Stabiler weißer Schaum. Die Farbe entspricht der des Pils. Der Geruch ist fruchtig und angenehm weich. Der Antrunk ist vollmundig und fruchtig mit viel Banane. Im Abgang gesellt sich noch ein Hauch von Nelke dazu. Eine Bittere ist kaum wahrzunehmen. Insgesamt ein sehr gelungenes Bier die Rezeptänderung war sehr positiv.

IMG_1594

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *