Braumanufaktur Forsthaus Templin – Biere

Lager
Sehr klar,  bernstein oder amber. Heller flüchtiger Schaum. In der Nase fehlen natürlich die ganzen blumigen Aromen obergäriger Biere. Im Antrunk kommt die, schon aus der Region bekannte „Gerstensaftigkeit“ (© by Hurtig) sonst recht wässerig, weil mir die Hopfenbittere fehlt. Im Abgang ist eine ganz minimale Frucht auszumachen. Und auch hier keine Bittere.

Potsdamer Stange
Leicht säuerlicher Geruch, allerdings auch fruchtig. Erinnert an ein bayerisches Weizenbier obwohl es untergärig gebraut ist, laut Brauer kommt das durch den Weizenanteil. Recht trocken im Geruch, Antrunk ist trocken. Ganz leichte Fruchtnote.IMG_0804

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *