Schüttinger Gasthausbrauerei – Bremen

Die Schüttinger Gasthausbrauerei ist in der Böttchergasse, mitten im tourististen Zentrum Bremens. Gebraut werden rein untergärige Biere. Das natürtrübe Helle macht 70% der Abgabemenge aus. Wenn nicht gerade ein Weihnachtsbier oder ein Maibock am Hahn ist, vervollständigt ein Dunkles das Sortiment.

Palle Jensen aus Lübeck, der seinen Braumeister in Kulmbach gemacht hat, arbeitet hier mit einem 15hl Sudwerk. Ein Raum mit drei Ausschaktanks und Whirlpool machen eine Expansion unmöglich. Daher stehen die Gär- und Lagertanks im Freien. Die Mantelkühlung kann die Outdoortanks auch an warmen Tagen auf 2°C halten. Bei -12°C gibt es dann schon mal ein Eis-Hell „Super klar und ganz mild vom Geschmack her“, erinnert sich Jensen. Allerings leidet die Menge, weil Eis im Tank zurückbleibt.

Die Tanks fassen 3000l, also zwei Sude, die im 1-Tank-Verfahren noch 2-3 Wochen nach der Gärung reifen, um dann unfiltriert und unbehandelt in den Ausschank zu gehen. Das Bier kann aber auch in 10l Fässern am Tisch getrunken werden oder mit Schankanlage zu Hause zum Partyhit werden. Der Ausstoß in Flaschen ist macht dagegen nicht einmal 1% aus. Es werden fremde 2l Siphons befüllt.

http://www.facebook.com/SchuettingerGasthausbrauereiHB

http://www.schuettinger.de/

 

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *